Buzz Marketing


Was ist Buzz Marketing und wie funktioniert diese Marketingform. Wie nutzen Unternehmen die virale Verbreitung dieser Werbeform.

Buzz Marketing

Was ist Buzz Marketing?

Buzz Marketing ist eine Form der Mund-zu-Mund Propaganda als Marketingtechnik. To buzz stammt aus dem Englischen und steht für summen bzw. schwirren und wird auch oft mit Gerede übersetzt. Bei dieser Werbetechnik wird ein Produkt oder eine Dienstleistung mit Mundpropaganda bekannt gemacht.

Schwerpunkt bei dieser Werbeform ist die virale Verbreitung von Werbebotschaften im Internet. So werden Kritiken, Meinungsbeiträge sowie Empfehlungen und Aussprachen verbreitet.

Vorteile: Buzz Marketing

Vorteil ist die Verbreitung von Kunde zu Kunde ohne Zusatzkosten.

Buzz Marketing kann im realen Leben erfolgen also zum Beispiel durch Freunde oder Kollegen oder an öffentlichen Plätzen erfolgen wie Bushaltestellen oder Warteschlangen.

Das bewerben von Produkten erfolgt meist gegen ein Honorar oder gegen die Vergabe von gratis Produkten. Die Werbebotschaft wird so meist ungezwungen von Person zu Person weitergegeben.

Unternehmer setzen meist Buzz Agents ein, diese sprechen dann positiv über die Produkte des Unternehmens. Dabei wird die Werbung meist nicht als Werbung empfunden, sondern eher als Empfehlung von Bekannten. Diese Strategie wird meist zum Relaunch oder kurz vor der Veröffentlichung von Produkten genutzt um vorher schon ein Grundinteresse zu generieren.

Das Ganze kann auch digital erfolgen über soziale Netzwerke oder andere Medien durch das richtige platzieren von Nachrichten die eine großes Interesse wecken.

Wer schreibt hier? Brockschmidt
0800 64 80 890
Der Autor ist Spezialist für WordPress Webseiten, SEO und SEA Maßnahmen. Rockstarroom ist eine inhabergeführte Marketingagentur und Werbeagentur, die Unternehmen hilft, sich wirkungsvoll zu präsentieren. Unser Agenturschwerpunkt ist die Konzeption und Realisierung von komplexen Projekten mit kurzer Time-to-Market und die Platzierung und Steigerung der Umsätze im E-Commerce.